Jahrestagung 2023 „Zwischen Zweifel und (Un)Gewissheit – dem Utopischen auf der Spur“

Das vorläufige Programm für die Jahrestagung 2023 vom 18.-20. Mai 2023 steht und die Anmeldung über das Haus Neuland sind ab sofort möglich!

Die thematische Ausrichtung: Fachkräfte in der Sozialen Arbeit brauchen nicht nur ‚Wissen – Können – Haltung‘, sondern auch so etwas wie ‚Durchhaltevermögen‘ für ihre anspruchsvollen Aufgaben, die sie oft unter sehr herausfordernden und/oder prekären Bedingungen (wie etwa Personalmangel in Einrichtungen der stationären Jugendhilfe oder zugespitzte gesellschaftliche Krisenmomente) gestalten müssen. Woher kommt der dafür nötige ‚lange Atem‘, was ermutigt und stärkt, wie entstehen kreative Ideen für den Umgang mit spannungsvollen und belastenden Situationen? Und was geschieht, wenn diese Ressourcen für Widerstandsfähigkeit nicht zur Verfügung stehen?

Unter anderem mit: Michael Winkler, Helga Cremer-Schäfer, Tilman Lutz, Birgit Bütow, Michael Lindenberg und Elke Alsago (und vielen mehr)

Direkt zur: Anmeldung über das Haus Neuland